Wartezeiten ade:

Wartezeiten ade: Termin vereinbaren (siehe Button im Header)! Bürgerfreundlichkeit ist uns wichtig! Um Wartezeiten im Bürgerbüro, im Bauamt bzw. der Gemeinde-Kasse zu vermeiden, bitten wir vor JEDEM Besuch um Terminvereinbarung. Wir freuen uns, wenn Sie auch weiterhin eine Maske tragen.

Bild
Foto (Dieter Hess): Braucht Hilfe: Die Waldkapelle.

SPENDENAUFRUF von Pfarrei und Gemeinde zur Ertüchtigung der Waldkapelle


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

malerisch gelegen ist sie ein konfessionsübergreifend gut frequentierter Anlaufpunkt für viele Menschen aus unserer Gemeinde: Die Waldkapelle an der Straße nach Sankt Ottilien. Wie unschwer erkennbar, nagt der Zahn der Zeit aber auch hier unaufhaltsam. Wollen wir diesen Kraftort erhalten, ist eine gemeinsame Anstrengung nötig. Konkret stehen folgende Aufgaben an: 

·         Neuer Anstrich innen und außen

·         Diverse Reparatur- und Erneuerungsarbeiten an Holzelementen und Verkleidungen

·         Reinigungs- und Ausbesserungsarbeiten am Dach

·         Erneuerung der teils morschen Sitzbänke rund um die Kapelle

·         Erneuerung der Absperrbarken zur Straße hin und Angleichung der Wegeführung

·         …

Die zu erwartenden Gesamtkosten werden auf rund 10.000 Euro geschätzt. Pfarrei und Gemeinde haben sich darum entschlossen, erstmals gemeinsam um Spenden zu bitten. Dadurch soll auch der konfessionsübergreifende Aspekt des Vorhabens unterstrichen werden.

Sie wollen spenden? Auf folgende Bankverbindungen sind Spenden möglich 
(Empfänger: Gemeinde Türkenfeld | bitte zwingend Verwendungszweck WALDKAPELLE angeben)

Raiffeisenbank DE 82 7016 9460 0000 1103 10 | Sparkasse: DE21 7005 3070 0007 8810 06

Spenden-Quittungen können ab einer Spenden-Höhe von 300 Euro ausgestellt werden (bitte hierfür auf der Überweisung Adresse nennen). Für alle „kleineren“ Spenden erkennt das Finanzamt i. d. R. den Überweisungsbeleg als Nachweis an.

 

Wir danken für Ihre & Eure Hilfe!

Es grüßen herzlich

Emanuel Staffler                                          Michael Ludwig

Erster Bürgermeister                                  Verwaltungsleiter der Pfarrei Mariä Himmelfahrt