Angepasste Corona-Regeln: Weiteres Vorgehen in unseren Kindergärten bzw. der Kinderkrippe ab dem 22. Februar 2021

Vorschaubild Kindergärten

Liebe Eltern,

wie uns die Bayerische Staatsregierung heute mitteilt, ist ab dem 22. Februar 2021 eine Rückkehr in den sog. eingeschränkten Regelbetrieb angedacht. Dies gilt allerdings nur in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer 7-Tages-Inzidenz von unter 100. Aktuell erfüllt der Landkreis Fürstenfeldbruck diese Voraussetzung.

Was bedeutet das?

  • In der Faschingswoche (15. – 19. Februar 2021) wird der aktuell schon angewandte Modus der Notbetreuung fortgesetzt.
  • Ab dem 22. Februar 2021 greift der eingeschränkte Regelbetrieb. Das bedeutet: Grundsätzlich können alle Kinder ihre Kindertageseinrichtung wieder besuchen (vorbehaltlich einer 7-Tages-Inzidenz unter 100).

Welche (teilweise schon bekannten) Schutzmaßnahmen werden angewandt?

  • Auch im eingeschränkten Regelbetrieb gelten klare Schutz- und Hygienevorgaben entsprechend des Rahmenhygieneplans.
  • So müssen die Kinder beispielsweise weiterhin in festen Gruppen betreut werden.
  • Für unser Personal wird die Möglichkeit von Reihentestungen geschaffen.

Sollten sich in der kommenden Woche weitere Konkretisierungen ergeben, werden wir Sie umgehend über den TürkenfeldNEWSLETTER informieren.

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Bürgermeister

Emanuel Staffler

Drucken