Danke sagen im Schlosshof: Gemeinde Türkenfeld verabschiedet Altbürgermeister, Gemeinderatsmitglieder und Geschäftsleiter

Vorschaubild Blumen

Der eigentliche Abschied liegt schon über ein Jahr zurück. Dennoch: In Folge der Corona-Pandemie musste der geplante Empfang für den im Mai 2020 aus dem Amt geschiedenen Bürgermeister Pius Keller immer wieder verschoben werden. Parallel zum ehemaligen Rathaus-Chef beendeten im Mai 2020 auch sechs Gemeinderatsmitglieder ihre Amtszeit. Mit Rosmarie König, Robert Müller, Valentin Schmitt, Lydia Staffler, Jörg Walcher und Johann Widmann verabschiedeten sich teils langjährig aktive Rätinnen und Räte in den kommunalpolitischen Ruhestand. Bürgermeister Emanuel Staffler war es ein Anliegen, den Abschied im Kreis derer zu feiern, die nach seinen Worten einen lebendigen Ort gestalten. Aus diesem Grund waren am 27. Juli 2021 die Vorsitzenden aller Ortsvereine und Institutionen sowie verdiente Mitbürgerinnen und Mitbürger in den Schlosshof geladen. Nicht fehlen durfte das Rathaus-Team, nachdem vor Kurzem auch der ehemalige Geschäftsleiter der Gemeinde, Günter Hohenleitner, seinen Ruhestand antrat.  

Über 70 Menschen kamen vor der Kulisse des Türkenfelder Rathauses im Schlosshof zusammen. Musikalische begleitet von der Blaskapelle Türkenfeld, überreichte Bürgermeister Emanuel Staffler seinem Amtsvorgänger Pius Keller die Ernennungsurkunde zum Altbürgermeister der Gemeinde Türkenfeld. Mit dieser Auszeichnung will der Gemeinderat das Engagement Kellers für seine Heimatgemeinde unterstreichen. Keller bekleidete das Amt des Ersten Bürgermeisters zwölf Jahre lang und war zuvor bereits zeitlebens kommunalpolitisch und ehrenamtlich aktiv. „Danke dafür, dass ihr eure Talente und Fähigkeiten in den Dienst der Gemeinschaft gestellt habt“, so Staffler an die sechs ausgeschiedenen Gemeinderatsmitglieder gerichtet.

Anstelle sonst üblicher Erinnerungsgeschenke erhielten die Geehrten Gutscheine lokaler Einrichtungen. Die Gemeinde will so ein Zeichen setzen und nach wirtschaftlich teils schwierigen Zeiten in Folge der Pandemie auch die örtlichen Betriebe in den Fokus nehmen.

2021_Abschied_BGM_GR_1Collage

2021_Abschied_BGM_GR_6

2021_Abschied_BGM_GR_4

2021_Abschied_BGM_GR_5

2021_Abschied_BGM_GR_3

Günter Hohenleitner

Drucken