Flächennutzungsplan

Der neue Flächennutzungsplan

Im Jahr 2016 hat der Gemeinderat beschlossen, den Flächennutzungsplan zu überarbeiten. In Zusammenarbeit mit dem Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München hat die Gemeinde das Verfahren durchgeführt. Während des Verfahrens hatten die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit den Plan einzusehen und sich hierzu zu äußern.

Nach Durchführung aller erforderlicher Schritte hat die Gemeinde den Flächennutzungsplan im März 2020 dem Landratsamt Fürstenfeldbruck zur Genehmigung vorgelegt.

Die Genehmigung erfolgte mit Bescheid vom 05.06.2020 unter gewissen Auflagen. Hier wurden zum Beispiel zwei geplanten Wohnbauflächen entnommen.

Nach Bekanntmachung der Genehmigung gilt der Flächennutzungsplan als rechtskräftig.

FNP Begründung und Umweltbericht (PDF 7.430 KB)

FNP Planzeichnung (PDF 10.164 KB)

 

Überrechnung des (möglichen) Überschwemmungsgebietes HÖLLBACH
Das Wasserwirtschaftsamt (WWA) hat die Gemeinde vor einiger Zeit gebeten, das sog. „Überschwemmungsgebiet Höllbach“ gutachterlich untersuchen zu lassen. Kernanliegen des WWA war es, ein Gefühl dafür zu bekommen, wie sich der durch den Altort verlaufende Höllbach in verschiedenen Szenarien (z. B. Starkregen, …) verhält. Mit einbezogen in die Betrachtung wurde auch die Bebauung im Umgriff des Höllbachs sowie der Aspekt „Oberflächenentwässerung“.

Die Ergebnisse der Überrechnung wurden im Rahmen der Gemeinderatssitzung im November 2021 vorgestellt.

Details und Ergebnisse können der hier verlinkten Präsentation entnommen werden.

Präsentation: Überschwemmungsgebiet Höllbach (PDF)

Drucken