Der Ökumenische Sozialdienst bietet im November eine Angehörigenschulung an

Vorschaubild Sozialdienst

Angehörigenschulung

Im November bieten wir vom Ökumenischen Sozialdienst eine Angehörigenschulung an. Dieser Kurs soll bei der Betreuung und Pflege eines nahen stehenden Menschen mit einer Demenz Sicherheit und Unterstützung bieten. Viele Angehörige stehen hier völlig unvorbereitet vor einer Menge Fragen und Problemsituationen. Unsicherheiten, Ängste und eigene Grenzen sind da normal. Im Angehörigen-Seminar informieren wir Sie an sieben Abenden über das Krankheitsbild Demenz und den Umgang mit den Betroffenen. Wir sprechen über herausfordernde Situationen in der Pflege. Sie erhalten Informationen über Entlastungsangebote und die Pflegeversicherung. Im Austausch mit anderen Angehörigen finden die Teilnehmer wichtige und praxisnahe Anregungen.

Die Schulung findet im Linsenmannsaal in Türkenfeld statt und ist kostenlos! Die Hygiene und Abstandsregeln können hier eingehalten werden.

Referentin ist Frau Vlasta Beck von der Alzheimer Gesellschaft.
Termine:
2., 5., 9., 12., 16., 19., 23., November 2020 jeweils von 18.00 Uhr – 20.00 Uhr

Anmeldung:
Unter der Telefonnummer 08193 950531
oder unter sozialdienst.tue@t-online.de

Drucken